Pilgern erfreut sich einer wachsenden Beliebtheit

Ob Trier in der Eifel oder Santiage de Compostela in Spanien - für viele Menschen gehören Wallfahrten zum festen Bestandteil ihres Lebens. Andere machen sich zumindest testweise auf den Weg oder zu besonderen Anlässen. So erwartet die Landesregierung Galiziens im nächsten Heiligen Jahr, also 20121, etwa 465.000 Pilger auf dem Jakobsweg. 2016 waren es rund 280.000. Ute Hölter beschreibt ihre Erfahrungen mit einer Wallfahrt auf dem Jakobsweg. Und sie sprach für diesen Schwerpunkt mit Margret Kutscheidt und Helga Holthausen über die St. Matthias Bruderschaft der Pfarrei St. Cornelius und Peter.

 

Pilgern ist in

Pilgern ist in

Erfahrungen auf der Basis einer Radwallfahrt von St.-Jean-Pied-de-Port ind Frankreich nach Santiago de Compostela in Spanien.

Weiterlesen


Es wird nicht mehr den ganzen Tag gebetet

Es wird nicht mehr den ganzen Tag gebetet

Margret Kutscheidt und Helga Holthausen sprechen über Hintergründe und Erfahrungen mit der St. Matthias Bruderschaft.

Weiterlesen

 

 


Foto: Martin Schütz - fotolia.de, Sven Lägler - fotolia.de, Harald Hüller, Margret Croonen