Kirchenmusik genießen oder auch selbst gestalten

Musikalisch interessierten Menschen bieten die Kirchenchöre ein spannendes Betätigungsfeld. Sie unterstützen drei der vier Teilgemeinden bei der Gestaltung diverser Feiertage und sind auch darüber hinaus mit Aufführungen aktiv. Ferner gibt es das „Ensemble Vocale”. Ein besonderes Erlebnis ist die berühmte Stockmann-Orgel in St. Cornelius. Es ist die größte Orgel im Bistum Aachen. Sie hat vier Manuale und 66 Register. Die 1963 von der Firma Stockmann in Werl gebaute Orgel zeichnen vor allem großes Volumen und ein schöner Klang aus. Immer wieder gibt es besondere Konzerte, mal nur die Orgel, mal zusammen mit Geige, Panflöte oder Trompete.

Darüber hinaus gibt es einen Kinderchor. Moderne, kindgemäße Lieder stehen auf dem Programm des Kinderchors. Hier singen Kinder vom ersten bis vierten Schuljahr. Mit ihrem Gesang sorgen sie nicht nur bei sich selbst für gute Stimmung, sondern sie begeistern auch die Besucher diverser Gottesdienste.

Koordinator der der diversen musikalischen Aktivitäten ist Giovanni Solinas, der Kirchenmusiker der Pfarrei St. Cornelius und Peter in Viersen-Dülken.

 

  • Ensemble Vocale

    Das „Ensemble Vocale” spricht jüngere und junggebliebene Sängerinnen und Sänger an. Er präsentiert vor allem modernes kirchliches Liedgut.

  • Kirchenchor Herz Jesu

    Ein guter Gesang wischt den Staub vom Herzen

    Wir, der Kirchenchor Herz Jesu, würden uns freuen, wenn Sie ebenfalls Freude am Singen haben und wir künftig dieses schöne Hobby gemeinsam schwerpunktmäßig beim Kirchengesang pflegen könnten.

    Bei Bedarf setzen wir auch unser weltliches Repertoire ein. In unserer guten Gemeinschaft haben wir schon viele schöne Stunden verbracht.

    Unser gemischter Chor hat z.Zt. 30 aktive Mitglieder. Die Leitung hat Georg Kugler. Neue Mitsänger/Innen sind herzlich eingeladen.

    Bitte besuchen Sie uns unverbindlich zu unseren Proben im Pfarrheim Herz Jesu, Kreyenbergstraße 2 in 41751 Viersen-Dülken.

    Proben sind jeden Mittwoch von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr. Wir freuen uns auf Sie.

    Weitere Auskünfte erteilt die Vorsitzende des Chores:

    Elisabeth Klaßen, Telefon 02162 52413 oder informieren Sie sich auf unserer Hompage www.chor.herzjesu-online.de

  • Kirchenchor St. Cornelius

    Kirchenmusik im Herzen von Dülken: der KIRCHENCHOR ST. CORNELIUS. Er besteht schon seit nahezu 160 Jahren und verfügt über ein vielfältiges, vom Barock bis zur Moderne reichendes Repertoire.

    Das kleine Ensemble singt drei- und vierstimmige Messen, Kirchenlieder, Choräle und andere geistliche Musik. Aktuell werden u. a. Werke von Pietro Allori (1925 - 1985) und eine dreistimmige Messe von Christopher Tambling (1964 - 2015) einstudiert.

    Unser Chorleiter Giovanni Solinas legt besonderen Wert auf eine gute stimmliche Aus- und Weiterbildung seiner Sängerinnen und Sänger gemäß der Devise: Ein Chor ist mehr als die Summe seiner Stimmen. Das Training der eigenen Stimme gehört daher sowohl für die ungeübten als auch für die geübten Sängerinnen und Sänger zum festen Probenprogramm.

    Der frühe Probentermin, jeden Montag von 18.30 - 20.00 Uhr, lässt anschließend, je nach Geschmack, noch Zeit für ein gemütliches Beisammensein oder für die Familie. Alle Proben finden im Corneliushaus, Moselstr. 2, 41751 Viersen-Dülken statt.

    Sangesfreudige Interessenten sind uns jederzeit herzlich willkommen: Vielleicht sind Sie, verehrte Leserin, verehrter Leser, unser nächstes neues Mitglied?

    Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gerne Mechthild Werner, Tel. 02153 60906, mechthildwerner(at)web.de (Vorsitzende), oder Claus Rycken, Tel. 02162 55674, claus.rycken(at)apoth.net (Schriftwart).

 

 

Der Kirchenmusiker Giovanni Solinas

Giovanni Solinas wurde 1986 in Alghero geboren. Er hat sein Orgel-Diplom bei Adriano Falcioni und für Klavier bei Stefano Curto erhalten. Zugelassen am Conservatoire Superior in Genf/Schweiz hat er in Juni 2014 das „Master-Concerto“ mit M° Alessio Corti absolviert und im März 2015 hat er in Sassari (Sardinien) das 2. Masterexamen „cum laude“ abgelegt. Er hat sein Studium durch Teilnahmen an zahlreichen Masterclasskursen für Klavier mit A. Ciccolini, A. Lucchesini, B. Lupo e A. Oliviero und für Orgel mit K.Schnorr, M. Torrent, E. Vianelli, V. Urban, E. Viccardi, J. Bate, u.a.fortgesetzt.

Giovanni Solinas ist fortwährend aktiv in Konzerten, bei denen er sowohl als Solist als auch in Kammerorchestern spielt. Außerdem, als begleitender Organist, arbeitet er zusammen mit verschiedenen italienischen und ausländischen Chorvereinigungen, u.a. I Cantori della Resurrezione di Porto Torres, Chor96 Ottobeuren, CoroPolifonicoTurritano di Porto Torres, Polifonica Santa Cecilia, Sassari. Er hat verschiedene neue Instrumente wie die neue Orgel Pinchi-Skrabi der Kirche „Nostra Signora delle Grazie“ in Palau und die Orgel der Kirche Sant’Ignazio in Cagliari eingeweiht. Kürzlich wurde er zur Teilnahme an der Konzertreihe „Festival Europäischer Orgelmusik XLVI“ in die Basilika von Ottobeuren eingeladen. Er hat weiterhin zahlreiche Konzerte gehalten, u.a. in der Kathedrale und Basilika von Bonaria (Cagliari), Basilika Sant’Elena (Quartu S. Elena), Basilika von Sant’Ambrogio (Mailand), Kathedrale von San Lorenzo (Perugia), Santuario S. Maria deiMiracoli di Morbio (Schweiz), Basilika von San Francesco (Assisi), Kirche St. Cornelius (Dülken, Deutschland), Auditoire Calvain in Genf für „La fête de la musique 2014“. Im September 2012 spielte er mit dem Orchester des Conservatorio L. Canepa aus Sassari, dirigiert von M° Aurelio Canonici das Konzert von F. Poulenc für Orgel, Streicher und Pauken. In 2013 ging er mit dem Orchester des Conservatorio di Cagliari, dirigiert von M° Aldo Tarchetti, auf Tournee. Des Weiteren interpretiert er die Suite von O. Respighi für Orgel und Streicher mit der Sardinia Academy Orchestra, dirigiert von M° Pietro Pilo.

Giovanni Solinas ist artistischer Leiter der „Rassegna Organistica Internazionale“, „Sardinia Organ Fest“.

Infos: kirchenmusik@st-cornelius-und-peter.de>


Foto: Privat